A9 Ingolstadt-Nord: Motorradfahrer schwer verletzt

Er hatte es eiliger, als die anderen. Auf der A9 Richtung München ist gestern Nachmittag ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der 55-Jährige schlängelte sich im zähfließenden Verkehr zwischen den Autos durch. Kurz vor der Ausfahrt Ingolstadt-Nord touchierte er schließlich einen Wagen, dessen Fahrer gerade die Spur wechselte. Die Maschine des Motorradfahrers schleuderte nach links in die Mittelleitplanke. Der Fahrer musste per Hubschrauber ins Klinikum geflogen werden. Die A9 in Richtung München war wegen der Bergungsarbeiten gesperrt.