A9: Ingolstädter kommt ums Leben

Tragischer Unfall gestern Früh auf der A9, dabei ist ein Mann aus Ingolstadt ums Leben gekommen. Der 31-Jährige war mit seinem Auto zwischen Hilpoltstein und Greding unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache auf einen Lastwagen auffuhr. Das Auto geriet ins Schleudern und überschlug sich. Für den Ingolstädter kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle. Anschließend fuhr noch ein weiteres Auto in den Unfallwagen, beide Insassen mussten verletzt ins Krankenhaus. Die A9 in Richtung München war wegen der Bergungsarbeiten stundenlang gesperrt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachten angeordnet.