A9: Staugefahr in der Baustelle

Verkehrsteilnehmer auf der A9 brauchen nochmal gute Nerven und viel Geduld. Heute Nacht startet die Verlegung der Spuren in der Baustelle zwischen Langenbruck und dem Dreieck Holledau.
Stellenweise gibt es deswegen nur noch eine Fahrspur. Ab morgen gilt dann am Dreieck Holledau und bei Langenbruck zeitweise nur noch Tempo 40. Ab Donnerstag Vormittag wird die A9 in Richtung München dann auf nur noch eine Spur verengt – mit hohem Potential für Staus. Wer dort unterwegs ist, muss mit längeren Fahrzeiten rechnen.