A9: Zwei Spuren Richtung Nürnberg nach der AS Langenbruck gesperrt

Diese Baustelle ist dann doch sehr kurzfristig und überraschend gekommen. Heute kommt es auf der A9 Richtung Nürnberg zwischen der Anschlussstelle Langenbruck und dem Autobahndreieck Holledau zu Behinderungen. Zwei Spuren müssen wegen dringender Ausbesserungsarbeiten gesperrt werden. Auf der noch zur Verfügung stehenden Fahrspur gilt dann eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 23 Uhr 30.