Landesgartenschau in Ingolstadt

Was dieses Wochenende auf der LGS so abgeht, seht ihr hier.

Freitag, 24.09.21, 19:00 Uhr
Bühne auf der Apfelbaumwiese

Poetry Slam mit Kevin Reichelt

Zwischen Reimwahnsinn und Wortspielkaskaden, zwischen herzzereißender Lyrik und lachmuskelzerrender Prosa, zwischen urkomisch und zutiefst berührend - irgendwo dort lokalisiert sich Poetry Slam. Das moderne Literaturformat vereint viele verschiedene Facetten und bietet daher einen abwechslungsreichen, spannenden und vor allem überraschenden Mix.

Auch an der Landesgartenschau werden sechs Poetinnen und Poeten für einen unterhaltsamen und wundervollen Abend sorgen. Nur mit ihrem Text und der Performance - Requisiten, Kostüme und Instrumente sind nämlich nicht erlaubt -  haben sie sechs Minuten Zeit, um die Gunst des Publikums für sich zu gewinnen.

Samstag, 25.09.21, 13:00 - 17:00 Uhr
Parkterrasse

Heinz Baut

EINE HIMMLISCHE SONDIERBOHRUNG NACH ERKENNTNIS

Im Freien oder in einem hohen Raum liegt ein Sack aus dem das Ende eines 8 mm dicken Flachsseil hängt. Darum herum liegen kreuz und quer 47 Eschenstangen von 3 m Länge und 45 mm Dicke, beidseitig verjüngt. Drei weitere Stangen, in ihrer Mitte mit einem Flachsseil zusammengebunden und zum Dreibein gespreizt, erheben sich mitten im Stangen kreuz und quer über dem Sack. Heinz besteigt das Dreibein und verweilt kurz kauernd auf dem Schnitt-punkt der drei Stangen. Er greift sich, auf der Konstruktion kletternd, das zuoberst liegende Eschenholz vom Boden, zieht am aus dem Sack hängenden Seilende und löst ein 1.5 m langes Seil vom daran festgeknüpften nachfolgenden. Nun bindet er die Stange senkrecht an einen nach oben ragenden Arm des Dreibeins. Eine weitere aus dem Haufen gegriffene Stange verbindet das senkrecht installierte Holz mit einem Dreibeinbein und dem Boden. Indem nun Stange um Stange schon verbundenes verstrebt und stützt, entsteht ein Fundament, auf welchem der Turm allmählich an Höhe gewinnt. Heinz erweist sich als vorzüglich geeignet für das Hoch- und Runtergleiten im entstehenden Stangenlabyrinth. Zäh und flink lässt er Stangen und Seile als Bauwerk in den Himmel wachsen. Immer wieder prüft, analysiert und beweist Heinz mit Einsatz seines Körpers die Stabilität des Turms. Er unterbricht sein Tun durch drei Apfelpausen. Mit der Dritten hat das Bauwerk seine höchste Höhe erreicht. Das System der Konstruktion ist dasselbe wie das aller zuvor gebauten und noch zu bauenden Türme. Die Form jedoch ist jedesmal anders. Wenn eines Tages der endgültige Turm gebaut ist, wird Heinz ihn nach oben hin verlassen. Bis dahin aber löst er unverzüglich Stange von Stange, stellt sie an das Dreibein und wirft die Seile neben dem Turm zu einem Haufen. Was bleibt, wenn Heinz nach 3-4 Stunden den Boden wieder betritt und weggeht, ist ein Haufen Seile und die zusammengestellten Stangen, die jetzt an einen Heinzen erinnern.

Samstag, 25.09.21, 19:00 - 21:00 Uhr
EDEKA-Bühne

Michael Fitz

Der Liedermacher, Gitarrist und Poet aus Leidenschaft und Schauspieler ist nun seit 2008 mit ungebrochener Begeisterung, ebensolcher Neugier und steigenden Zuschauerzahlen in nahezu allen deutschen Landen und deren Bühnen unterwegs und hat mit seinen bisher acht SoloProgrammen in dieser Zeit etwa 700 Auftritte absolviert. Wenn man wie er in Lied und Wort aus dem Mittendrin im Leben erzählt, sind Zahlen ohnehin nicht so wichtig. In seinen Solos, auch in „jetz auf gestern 2020“, geht es immer um Erlebtes und Gefühltes. Da schwemmt es gerne mal übrig Gebliebenes, hin und wieder halb Verdautes oder auch bis dato nie wirklich Ausgesprochenes an die Bewusstseinsoberfläche und das wird unweigerlich Thema für einen, der sich nirgendwo, im so spaßbeseelten, sogenannten Zeitgeist-Mainstream einnorden lässt. Erstaunlich, wie der sympathische Bayer, der sich in seinen Liedern hauptsächlich mit – fast möchte man sagen – seelischem Sperrmüll beschäftigt, die Menschen landauf und landab, ganz allein mit sich, seiner Stimme und ein paar Gitarren, seinem feinen, augenzwinkernden Humor, seiner Poesie und Leidenschaft, so mitnehmen kann, ohne sich dabei mit allzu eifrigen Zeigefingern und Orientierungshilfen anzubiedern. Sein ganzes, bisheriges Bühnen-Schaffen gibt es, heraus destilliert aus 700 Konzerten in 10 Jahren, auch als Live-Album. Album ist allerdings ziemlich untertrieben! 4 CDs mit den 40 besten und atmosphärisch  dichtesten Live-Mitschnitten, 12 seiner hintergründig witzigen oder nachdenklichen Moderationen der letzten zehn Jahre, inklusive Spezialversionen und Sonder-Remixes. Ein großformatiges Booklet in Buchstärke, das ganze prall gefüllt ist mit Texten, poetischen Geistesblitzen, angereichert mit persönlicher Geschichte und Werdegang. Ein Stück prall gefülltes Leben, in Gedanken, Texten, Musik und Bildern bringt Michael Fitz sich und seinem Publikum da mit.

Sonntag, 26.09.21, 11:00 Uhr
Bühne auf der Apfelbaumwiese

Jazzfrühschoppen: Mallets & Friends

Mallets & Friends ist Gruppenname und zugleich Programm der fünfköpfigen Jazzformation um den Neuburger Vibraphonisten und Schlagzeuger Bernhard Reitberger.

Im Lauf der Jahre hat sich die Band des leidenschaftlichen Jazzvibrafonisten für wechselnde Besetzungen geöffnet. Seit 2018 ergänzt die durch verschiedene Auftritte im süddeutschen Raum für Aufsehen sorgende und mit einer hinreißenden Soulstimme ausgestattete Sängerin Angelina Siegert die Band. Mallets & Friends präsentieren Songs und Instrumental-Arrangements aus dem Great American Songbook.

Mallets & Friends spielt in folgender Besetzung:

  • Angelina Siegert, Gesang
  • Bernhard Reitberger, Vibraphon
  • Christof Zoelch, Saxophon
  • Ted Matschi, Bass
  • Tom Diewock, Drums

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Jazzfreunde Ingolstadt e.V.

Kinder-, Jugend- und Familienprogramm

Martin Ellrodt erzählt

Samstag, 25.09.21, 18:45 - 19:45 Uhr
Landschaftssee

 

Von Zauberblumen und Himmelbäumen

Märchen  aus der ganzen Welt erzählen schöne, lustige und seltsame Geschichten von Heilkräutern, Lieblingsblumen und Bäumen, die in den Himmel wachsen.
Und sogar davon, wie einst der Reis auf die Welt kam.... Erzählungen für Kinder und die ganze Familie.

Hinweis: Treffpunkt an den Sitzstufen des Landschaftssees

Flausenspiele

Sonntag, 26.09.21, 12:00 - 15:00 Uhr

Wilde Wiese (gegenüber Junge Gartenschau)
 

Diese pfiffigen Spiele verlocken, machen neugierig, fordern zum Mitmachen auf. Schnell ist man verstrickt in Interaktivität – das Spiel beginnt!

Die Flausenspiele bieten für jedes Temperament und jedes Alter etwas Passendes. Immer wieder spielen Kinder ohne Aufforderung stundenlang und fördern so ganz nebenbei Koordination, Reflexe, Balance und Teamwork.

Wir haben für euch schon mal abgecheckt, was es auf der Landesgartenschau so zu entdecken gibt.

Welche Plätze man wirklich gesehen haben muss seht ihr hier.

Stadtlabor

Themengärten

Villa Fips

präsentiert von: