Audi: Betriebsversammlung abgesagt

Die für Ende März geplante Betriebsversammlung bei Audi in Ingolstadt ist abgesagt worden. Laut Betriebsrat handelt es sich dabei um eine rein vorbeugende Maßnahme wegen des Corona-Virus. Auf die Produktion des Ingolstädter Autobauers hat der Virus bislang keine Auswirkungen. Eine Unternehmenssprecherin in Ingolstadt sagte gestern, dass alle Bänder an allen Standorten derzeit liefen. Allerdings sei nicht abzusehen, wie sich die Lage mittelfristig wegen der Lieferanten entwickeln wird.  Eventuell drohende Engpässe versuche Audi abzufedern.