Audi geht mit Rennstall Sauber in die Formel 1

Jetzt steht der Partner fest – Audi geht mit dem Rennstall Sauber in die Formel 1. Durch die Partnerschaft werden die Schweizer an 2026 als Audi-Werksteam starten und den Motor der Ingolstädter nutzen. Die Antriebseinheit wird bei Audi Sport in Neuburg gebaut, das Fahrzeug aber in der Schweiz entwickelt und hergestellt. In Neuburg sind 120 Mitarbeiter mit der Entwicklung beschäftigt, erste Testfahrten mit der neuen Power-Unit sind für 2025 geplant. Diese Antriebseinheit besteht aus Elektromotor, Batterie, Steuerungselektronik und Verbrennungsmotor.