Audi in Gesprächen mit Betriebsrat wegen Gewinnbeteiligung

Etwas aufgeschreckt worden sind Tausende Audianer durch Medienberichte, die besagen, sie würden nicht in entsprechendem Umfang an den millardenschweren Gewinnen des Unternehmens beteiligt werden. So war berichtet worden, dass der Autobauer trotz des knapp 8 Millarden Euro Verdienstes vergangenes Jahr keine Rekord-Ergebnis-Beteiligung an die Mitarbeiter weitergeben würde. Auf Anfrage von Radio IN sagte Ralf Mattes, Pressesprecher des Betriebsrates wörtlich, dass der Gesamtbetriebsrat und Audi in Gesprächen zur Weiterentwicklung der Ergebnis Beteiligung seien. Alles andere sei Spekulation, so Mattes.