Audi: Offenbar Stillstand wegen Lieferengpässen

Bei Audi in Ingolstadt stehen wohl bald die Bänder wieder still. Wegen erneuter Lieferengpässe bei elektronischen Bauteilen könnte das Werk ab nächster Woche wieder stillstehen, so der Donaukurier. Und das sogar für mehrere Wochen. Offenbar fehlen Chips und Halbleiter. Bereits am Donnerstag und Freitag soll die Produktion angepasst werden. Audi hat sich zu einem möglichen Produktionsstopp noch nicht geäußert. Bereits im Januar waren bei Audi die Bänder wegen fehlender elektronischer Komponenten stillgestanden.