Audi: positive Jahresbilanz

Keine absolute Rekordlaune, aber eine positive Jahresbilanz: Audi schließt das vergangene Jahr mit einem Auslieferungsplus von 1,8 Prozent ab. Insgesamt wurde rund 1,8 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert. Dabei haben die Ingolstädter in allen drei Kernmärkten China, USA und Deutschland zugelegt. In China fuhr das Unternehmen mit einem Plus von 4,1 Prozent einen neuen Bestwert ein. Auch in Deutschland stieg die Nachfrage um 4,3 Prozent. Die größten Verluste gab es für Audi in Mexiko ( – 15,7%) , Brasilien ( – 6,1 %) , Spanien ( – 4,1%) und Großbritannien (- 3,3 %).