Baar-Ebenhausen, Nördlingen: Drogenhänder festgenommen

Der Kripo Ingolstadt ist ein Schlag gegen eine afrikanische Drogenbande gelungen. Zusammen mit Spezialeinheiten wurden heute Früh in Asylunterkünften in Baar-Ebenhausen und Nördlingen drei Nigerianer festgenommen. Sie stehen im Verdacht, von Bayern aus im großen Stil mit Marihuana gehandelt zu haben. Drei Kilo der Drogen wurden heute bei der Durchsuchung sichergestellt. Auf die Spur kam die Polizei den 29 bis 37 Jahre alten Männern, weil im Mai an der österreichischen Grenze zwei Drogenkuriere gefasst wurden. Das Marihuana war für die heute verhafteten Dealer bestimmt. Sie stehen im Verdacht, Mitglieder einer international operierenden Organisation aus Nigeria zu sein.