Baar-Ebenhausen: Schwere Gesichtsverletzungen nach Radsturz

Diesen Barthelmarktbesuch wird ein 23-Jähriger nicht so schnell vergessen: Er fuhr gestern Nachmittag mit dem Rad nach Hause und blieb mit der Pedale in der Auenstraße in Baar-Ebenhausen am Bordstein hängen. Dadurch stürzte er mit dem Gesicht auf die Metallabdeckung eines Hydranten – dabei zog er sich schwerste Gesichtsverletzungen zu. Der 23-Jährige musste mit dem Hubschrauber in das Uniklinikum nach Regensburg geflogen werden.