Berg im Gau: Feuer in Einfamilienhaus – Zwei Verletzte

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Berg im Gau im Kreis Neuburg-Schrobenhausen sind in der Nacht auf gestern zwei Menschen verletzt worden. Sie mussten mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Das Haus, die Garage und ein angrenzender Schuppen wurden durch das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden liegt nach ersten Angaben bei 400.000 Euro. Das Feuer war in einem Anbau ausgebrochen, als Brandursache könnte unsachgemäßer Umgang mit brennbaren Stoffen in Frage kommen. Die Kripo hat ein Ermittlungsverfahren dazu eingeleitet. Bereits am Samstag Nachmittag ging in Wellheim ein Müllhäuschen in Flammen auf. Auslöser waren noch glühende Aschereste, der Schaden liegt bei rund 10.000 Euro.