Bergheim/Ehekirchen: Testzentren schließen

Erst sind sie wie Pilze aus dem Boden geschossen, jetzt werden die ersten schon wieder überflüssig: Corona-Testzentren. Wegen gesunkener Inzidenzen und dem Wegfall von Testpflichten schließt das Rote Kreuz die Einrichtungen in Bergheim und Ehekirchen. Gestern wurden dort die letzten Tests durchgeführt, zuletzt weniger als 20 pro Tag, so der Donaukurier. Sollte erneut Bedarf bestehen, dann könnten die Zentren laut BRK Kreisverband auch schnell wieder aufgebaut werden. Auch die Stadt Ingolstadt plant bereits mit der Schließung von Corona-Testeinrichtungen.