Corona-Spielfilm aus Ingolstadt

Sie haben ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht: Die Filmemacher Kevin und Toby Schmutzler aus Ingolstadt. Nach dem Erfolg des Spielfilms „Robin“ von 2018 läuft es gut für die beiden Brüder.
Projekte und Aufträge sind eigentlich da, aber durch Corona auch erst mal auf Eis gelegt. Deshalb haben die beiden einfach während des Lockdowns einen neuen Spielfilm gedreht. Rausgekommen ist ein knapp einstündiger Comedy-Thriller: Der „Lockdown-Movie“. Der Film handelt von einem Filmemacher, der versucht im Lockdown einen Film zu drehen. Ebenso, wie der Protagonist auf sich selbst angewiesen ist und nur die Ressourcen seines Büros zur Verfügung hat, musste auch die Produktionsfirma FilmCrew mit dem arbeiten, was gerade da war: Fünf Leute, ein Büro und viel Zeit.

Heute öffnen die Kinos wieder, morgen wird der Lockdown Movie erstmals gezeigt – zunächst in München. Den Erlös überlassen die Filmemacher zu 100% dem Kino. Zudem sind eine Online Livestream- Premiere am 25.06. sowie eine weitere Vorstellung im Freilichtkino Turm Baur Ingolstadt im August geplant. Nähere Infos und Tickets:  www.lockdown-movie.de/livestream-premiere.