Debakel gegen Wolfsburg

Ein Abend zum Vergessen für den ERC Ingolstadt. Die Panther müssen sich gegen die Grizzlys aus Wolfsburg am Ende mit 9 zu 1 geschlagen geben. Lediglich ein Treffer durch Daniel Pietta zum zwischenzeitlichen 2 zu 1 Anschlusstreffer brachte den Panther kurz Hoffnung. Wolfsburg nutzte seine Chancen effizient und eiskalt, Torhüter Kevin Reich auf ERC-Seite, der für Michael Garteig zwischen den Pfosten stand, erwischte zudem einen rabenschwarzen Tag. Ingolstadt bleibt trotz der höchsten Niederlage in dieser Saison auf Platz zwei und hat bereits am Freitag in der ausverkauften Saturn-Arena die Chance, die nächsten drei Punkte zu holen. Gegner zum letzten Heimderby in diesem Jahr sind die Panther aus Augsburg.