Der Galaxy-Check: Das Auto fit für den Urlaub machen

Die Sommerferien stehen vor der Tür und für viele laufen bereits die Vorbereitungen für die lang ersehnte Urlaubsreise: Koffer packen, Route planen und letzte Vorbereitungen treffen. Was dabei nicht vergessen werden darf: Auch das Auto sollte fit für den Urlaub gemacht werden!
Hier also eine kurze Übersicht, worauf Ihr achten solltet:

  • Die Reifen: Grundsätzlich gibt der Gesetzgeber eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter vor, allerdings sollte man sich bereits bei drei bis vier Millimetern Gedanken über einen Austausch machen. Der Reifendruck kann bei voller Beladung um 0,2 bar erhöht werden
  • Flüssigkeitsstände: Die Füllstände von Kühler, Motoröl und Bremsflüssigkeit checken
  • Beleuchtung: Obwohl moderne Autos Kontrollleuchten haben, sollte noch einmal darauf geachtet werden, ob alle Lichter funktionieren
  • Equipment: Reifenreparaturset, Reserverad, Reifenheber, Warndreieck, Warnwesten und Verbandskasten einpacken
  • Papiere: Fahrzeugschein im Original, Grüne Versicherungskarte, Umweltplaketten und Co. nicht vergessen
  • Beladung: Auch ein Auto will ordentlich „gepackt“ sein: Auf eine gleichmäßige und gesicherte Beladung achten

Und wer auf Nummer sicher gehen will: Fachwerkstätten bieten günstige Urlaubschecks an, die einem die Vorbereitungen erleichtern.

So kann die Fahrt stressfrei überstanden werden und dem Sommerurlaub steht nichts mehr im Weg.