Deutschland/ND-SOB: Razzia wegen Hasskriminalität

Dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist, bekommen jetzt viele User zu spüren, die Hasskommentare und teils auch Morddrohungen geschrieben haben. Bei einer deutschlandweiten Razzia wurden auch Menschen aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen überprüft. An diesem bundesweiten Aktionstag ging es vor allem um Angriffe auf Politiker im Vorfeld der letzten Bundestagswahl. Bei den festgenommenen Tatverdächtigen handelt es sich um 13 Männer und 4 Frauen im Alter zwischen 33 und 69 Jahren. Sie müssen mit Geld- und sogar Freiheitsstrafen rechnen.