Die gehäkelte Gartenschau

Nicht nur aus der Erde sprießen die Pflanzen bei der Landesgartenschau Ingolstadt. Aus Häkelnadel und Wolle soll ein Kunstwerk entstehen, dass deutlich weniger Pflege bedarf: Die gehäkelte Gartenschau, ein Blumenmeer, das die Villa Fips (Kleine Gartenschau) schmücken soll.

Und jeder kann das Projekt mitgestalten und Teil eine großen Gemeinschaftsaktion werden. Wer Lust hat kann Blätter und Blumen bis zu 30 cm nach eigenen Ideen häkeln oder sich online Inspiration holen, kostenlose Anleitungen gibt es HIER.

Bis zum 15. Januar 2021 kann man die Werke per Post senden (Spretistraße 11, 85057 Ingolstadt) oder direkt in der Sammelbox vor der Geschäftsstelle einwerfen.

Ab dem 21. April kann dann in der Villa Fips das Gesamtwerk bestaunt werden.