Donaumoos: Startschuss für Donaumoos-Rettung

Die Entscheidung ist gefallen: Das Donaumoos soll in großen Teilen wieder hergestellt werden. Das hat der Kreistag in einer Sondersitzung am Samstag beschlossen. Gemeinsam mit dem Freistaat Bayern wird jetzt ein Konzept umgesetzt. Rund 2.000 der insgesamt 18.000 Hektar sollen wieder in ein Moor verwandelt werden. Dafür will die Staatsregierung in den kommenden zehn Jahren rund 200 Millionen Euro investieren. Am Rande der Kreistagssitzung protestierten aber auch Landwirte gegen die Pläne – sie sorgen sich um ihre Zukunft. Ihnen gegenüber standen Vertreter von „Fridays & Parents for Future“.