Eichstätt: Absichtserklärung Wärmeversorgung unterzeichnet

Die Wärmeversorgung weiter Teile der Eichstätter Altstadt soll in Zukunft durch regenerative Energie erfolgen. Das ist das Ziel eines gemeinsam Projektes zahlreicher Partner in Eichstätt unter Federführung der örtlichen Stadtwerke.  Heute ist deshalb eine Absichtserklärung unterzeichnet worden. Das Projektgebiet wird mit Schwerpunkt die Bereiche Residenzplatz – Luitpoldstraße sowie Am Graben umfassen und insgesamt 41 Liegenschaften betreffen.  Mit der Umstellung der Wärmeversorgung soll der CO2-Ausstoß drastisch reduziert werden. Im nächsten Schritt sollen konkrete Handlungsoptionen erarbeitet werden.