Eichstätt: Ausgeglichener Bistumshaushalt

Das Bistum Eichstätt rechnet für das kommende Jahr mit einer guten Haushaltslage. 7,7 Millionen Euro Überschuss fließen direkt in Investitionen, auf Rücklagen muss die Diözese nicht zurückgreifen. Grund für den positiven Haushalt sind die Steuereinnahmen. Das Bistum Eichstätt freut sich über mehr als 114 Millionen Euro aus der Kirchensteuer.