Eichstätt: Firmungen haben begonnen

Unter dem Zeichen der Corona-Pandemie haben im Bistum Eichstätt nun auch die Firmungen wieder begonnen. Aufgrund der nötigen Abstands- und Hygieneregeln ist es notwendig geworden, die Zahl der Firmgottesdienste drastisch zu erhöhen. Statt wie in anderen Jahren üblich an etwa 60 bis 70 Terminen sind in diesem Jahr über 250 Firmgottesdienste in der gesamten Diözese geplant. So soll auch gewährleistet werden, dass zumindest den engsten Familienangehörigen in der Kirche mitfeiern können. Eine Übersicht zu den Firmgottesdiensten im Bistum Eichstätt findet sich auf der Internetseite www.bistum-eichstaett.de/firmplan.