Eichstätt: Friedenslicht aus Betlehem

Es ist klein, unscheinbar und entfacht doch eine große Wirkung: Das Friedenslicht aus Betlehem. Morgen bringen es die Pfadfinder nach Eichstätt. Jedes Jahr wird in der Adventszeit in der Geburtsgrotte von Betlehem ein Licht entzündet und mit dem Flugzeug nach Wien gebracht. Von dort aus wird es mit dem Zug in ganz Europa verteilt. In Eichstätt beginnt der Gottesdienst morgen um 16 Uhr in der Schutzengelkirche. Anschließend kann jeder das Licht mit nach Hause nehmen. Mit dieser Aktion wollen die Pfadfinder ein Zeichen setzen für mehr Frieden in der Welt.