Eichstätt: Keine Sonderimpfaktion im Landkreis

In einigen Städten und Landkreisen werden derzeit Sonderimpftermine mit dem Impfstoff AstraZeneca angeboten – unter anderem auch in Ingolstadt. Der Landkreis Eichstätt hat sich gegen eine solche Aktion entschieden. Hier werde die Priorisierungsreihenfolge auch in Zukunft eingehalten, da es auch unter diesen Gruppen viele unter 60jährige gibt, die nach individueller medizinischer Einschätzung eine Impfung mit AstraZeneca erhalten können und wollen Der Landkreis Eichstätt hat bereits seit der neuen Altersempfehlung von AstraZeneca in Extraschichten etwa 2.500 Dosen nach der vorgegebenen Priorisierung an Personen über 60 Jahre verimpft.