Eichstätt: Ledvance wird „Aurora“

Erst Osram, dann Ledvance und jetzt „Aurora“. Nach einer langen Zitterpartie ist die Übernahme des Lampenwerks in Eichstätt jetzt in trockenen Tüchern. Eine Investmentfirma übernimmt die Produktion samt der rund 330 Mitarbeiter. Außerdem gibt es eine Standortgarantie bis 2023, schreibt der Donaukurier. Geplant ist zudem eine Ausweitung der Produktpalette. Noch im März stand der Lampenhersteller in Eichstätt vor dem kompletten Aus.