Eichstätt: Millionen für die Bereitschaftspolizei

Die Eichstätter Bereitschaftspolizei wird ab dem kommenden Jahr zum Ausbildungszentrum für Wirtschafts- und IT-Experten der Polizei. Das hat Innenminister Herrmann heute auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Zusätzlich werden Millionen in die Liegenschaften investiert. Zwei neue Lehrsäle, Brandschutzmaßnahmen, die Sanierung der Wirtschafts- und Stabsgebäude – dafür nimmt das Ministerium in den nächsten Jahren rund 25 Millionen Euro in die Hand. Auch personell wird aufgerüstet – in den kommenden 5 Jahren werden 3.500 neue Stellen geschaffen. Das bedeutet auch mehr Arbeit für die BePo in Eichstätt. Alle Kommissaranwärter absolvieren dort zentral die 6-monatige praktische Ausbildung.