Eichstätt: Mit Messer angegriffen

In der Nacht haben sich in einem Mehrfamilienhaus in Eichstätt bereits blutige Szenen abgespielt. Drei Männer gerieten in Streit. In dessen Verlauf stach ein 23-Jähriger mit einem Messer nach einem 21-Jährigen und verletzte ihn an der Hand. Als der Verletzte die Polizei rufen wollte, versuchten ihn die anderen daran zu hindern. Der 21-Jährige flüchtete schließlich durch´s Fenster. Die Polizei konnte die beteiligten Personen im Anschluss in der Wohnung antreffen – der Wohnungsinhaber wurde aufgrund seines Zustandes in die Psychiatrie gebracht.