Eichstätt: Spendensammlung der Sternsingeraktion besser als im Vorjahr

Wenn es am Dreikönigstag an der Tür klingelt, steht meistens der Besuch der Sternsinger an. Sie singen an den Haustüren, schreiben den Segen an und sammeln Spenden für Kinder in Not und das weltweit. Bei der vergangenen Spendenaktion kamen jetzt fast 7 Hundert Tausend Euro zusammen.
Damit sei das „Vor-Corona-Niveau“ noch nicht erreicht, hat sich aber im Gegensatz zum Vorjahr leicht gesteigert. Das nächste Dreikönigssingen steht dann ganz im Zeichen von „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“, Dabei rücken die Sternsinger den Schutz von Kindern vor Gewalt in den Mittelpunkt und machen auf Mädchen und Jungen aufmerksam, die unter physischer, sexualisierter oder psychischer Gewalt leiden.