Eichstätt: Unterwassernetz wird abgefilmt

In Eichstätt wird das komplette Abwassernetz der Stadt abgefilmt. Für das Projekt werden allein dieses Jahr rund 800.000 Euro berappt. Fast 100 Kilometer werden per Videobefahrung abgefilmt, so der Eichstätter Kurier. Die Überprüfung beginnt am kommenden Montag im Kanal bei Wintershof und dauert wahrscheinlich bis 2024. Damit will man sich einen Überblick über den baulichen Zustand der Kanäle und auch der Hausanschlüsse verschaffen. Die letzte Videobefahrung ist rund 30 Jahre her.