Eichstätt: Vermüllung im Landkreis nimmt drastisch zu

161 Müllsäcke mit diversem Inhalt, 18 Altreifen, 110 Kilogramm Metallschrott und 10 Kilogramm Keramik. So viel Müll mussten Mitarbeiter des Landratsamtes Eichstätt in nur drei Wochen entsorgen. Er wurde von Unbekannten einfach an Straßenrändern und in Parkplätzen abgelegt. Problematisch ist das vor allem für die Umwelt: Tiere können sich vergiften und Gefahrenstoffe ins Grundwasser sickern. Außerdem zahlen alle die Zeche: Die Extrakosten für die Entsorgung der Umweltverschmutzungen werden nämlich auf die Abfallgebühren aller Bürger umgelegt.

© Landkreis Eichstätt