ERC Ingolstadt: Heimniederlage gegen München

Der ERC Ingolstadt hat das dritte Heimderby in Folge nicht gewinnen können und verliert das Spiel gegen den EHC Red Bull München mit 3:4. Die Gäste waren über weite Strecken das bessere Team, die Panther spielten oft nicht mutig genug nach vorne und leisteten sich dabei auch viele unnötige Puckverluste. Chris Bourque, Justin Feser und Luis-Marc Aubry trafen für die Ingolstädter. Weiter geht es dann auswärts am Freitag gegen Krefeld. Anfangsbully ist um 19 Uhr 30.