ERC Ingolstadt: Klarer Sieg gegen Krefeld

Schützenfest in der Ingolstädter Saturn-Arena: Der ERC Ingolstadt hat Krefeld mit 5:1 nach Hause geschickt. Die Leistung des ERC war aber eher glanzlos.

Zu Beginn waren die Gäste noch ein ebenbürtiger Gegner, die Panther hatten aber gute Chancen, verwerteten sie jedoch nicht. So hieß es nach 20 Minuten nur 1:0 für den ERC. Im zweiten Spielabschnitt platzte der Knoten dann und die Panther erhöhten auf 5:0 gegen schwächer werdende Krefelder. Im Schlussdrittel sprachen dann die Gäste das erste Wort: sie trafen zum Anschluss durch Ex-Panther Christoph Gawlik. Danach war die Luft raus und Chancen Mangelware, am Spielstand änderte sich nichts mehr.

Mit dem Sieg baut der ERC Ingolstadt seine Ambitionen auf die direkte Playoff-Qualifikation aus. In der Hauptrunde sind es jetzt nur noch zwei Spiele: Am Freitag kommt Nürnberg in die Saturn-Arena und am Sonntag dann Köln.