Ernsgaden: War es die Putzfrau?

In Ernsgaden wird eine Putzhilfe verdächtigt, bei einem Senior über 10.000 Euro gestohlen zu haben. Anfang März bot die 31-jährige Rumänin dem 87-jährigen ihre Dienste als Haushaltshilfe an.
Sie erschien zwar mehrfach zur vereinbarten Tätigkeit, jedoch stellte der Rentner nun fest, dass ihm ein beträchtlicher Bargeldbetrag fehlt, der vorher noch da war. Eine Streife der Polizei Geisenfeld legte sich daraufhin auf die Lauer und fand in der Tasche der 31-Jährigen eine in Kunststoff eingelassene Münze aus der Sammlung des 87-Jährigen. Bei der Durchsuchung ihrer Ingolstädter Wohnung fand die Polizei allerdings weder Geld noch weiteres Diebesgut. Es wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahl eingeleitet.