„Falscher“ Polizeibeamter erneut erfolgreich

Ein Trickbetrüger treibt erneut sein Unwesen, nun hat es einen 57-Jahre alten Mann in Ingolstadt erwischt und hat dabei mehrere Tausend Euro verloren. Eine Anruferin gab sich als Polizeibeamter aus. Sie täuschte vor, dass der Bruder des Mannes in einem schweren Verkehrsunfall verwickelt worden sei. Zur Verhinderung einer Haftstrafe müsse der Mann eine Kaution zahlen. Dieser Aufforderung folgte der Mann und es kam zu einer Übergabe in der Asamstraße. Eine Täterbeschreibung und Tipps, wie Sie sich vor solchen Fällen schützen können, finden Sie hier.

Die Dame war:

  • ca. 25 Jahre alt
  • ca. 155 cm groß, dünn und von südländischer Abstammung

Sie hatte einen dunkleren Teint, trug eine dunkle Jacke, eine dunkle Hose sowie ein Kopftuch. Zudem sprach sie kein Deutsch.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Ingolstadt unter Tel. 0841/9343-0 zu melden.