FC Ingolstadt: Däne Tobias Bech verpflichtet

Die Schanzer können einen weiteren Zugang vermelden: Vom dänischen Erstligisten Viborg FF schließt sich Tobias Bech dem Drittligisten FC Ingolstadt an. Der 20-jährige Flügelspieler wird bereits am Samstag mit der Mannschaft trainieren. Mit dem zweifachen dänischen Junioren-Nationalspieler können die Schanzer den mittlerweile neunten Neuzugang verzeichnen: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Tobias Bech einen weiteren jungen, entwicklungsfähigen Spieler von unserem Weg überzeugen konnten und ihn fortan in unseren Reihen begrüßen dürfen. Er ist ein hochtalentierter offensiver Außenbahnspieler, der viel und gerne ins Tempodribbling geht und dabei häufig den Abschluss sucht“, sagt Geschäftsführer Dietmar Beiersdorfer über die Verstärkung. Der Linksfuß wechselte – nach seiner Zeit beim Jugendverein FC Viborg – zunächst zu den A-Junioren von Viborg FF. Beim aktuellen Tabellenvierten der dänischen Superligaen debütierte er am 11. März 2018 im zarten Alter von 16 Jahren bei den Profis, als er im Zweitligaspiel bei Brabrand IF zehn Minuten vor dem Ende eingewechselt wurde. Der gelernte Flügelspieler ist damit der bisher jüngste Debütant in der Vereinsgeschichte von Viborg. In den vergangenen vier Jahren absolvierte der 1,89 m große Offensivakteur insgesamt 92 Pflichtspiele für die erste Mannschaft, erzielte dabei 18 Tore – darunter vier Treffer in der ersten sowie neun in der zweiten Liga – und bereitete neun weitere vor. Im Juli dieses Jahres lief Bech in der zweiten Runde des Qualifikations-Hinspiels für die Europa-Conference-League von Beginn an auf und stand beim 1:0-Sieg über FK Sūduva Marijampolė die vollen 90 Minuten auf dem Platz.