FC Ingolstadt: Entschuldigung nach Henke-(Fehl)Tritt – MIT VIDEOS

Die Szenen nach dem Spiel des FC Ingolstadt auf dem Betzenberg haben beinahe mehr Wellen geschlagen, als die Partie selbst. Jetzt hat sich Ingolstadts Geschäftsführer Manuel Sternisa zu Wort gemeldet und sich für die Vorfälle entschuldigt. Wie berichtet hatte Sportdirektor Michael Henke dem Lauterer Trainer von hinten in die Hacken getreten. Ganz aus der Welt geräumt ist der Vorfall damit aber noch nicht. Das Sportgericht des DFB ermittelt derzeit gegen Henke. Beide Verantwortlichen sollen beim Gericht eine Erklärung abgeben.

Und hier das Video mit dem Vorfall, über den die ganze Region diskutiert: