FC Ingolstadt: Heim-Niederlage gegen Heidenheim

Bittere Niederlage für den FC Ingolstadt. Die Schanzer verlieren ihrerstes Heimspiel der neuen Saison gegen den 1. FC Heidenheim mit 1:2. Die Ingolstädter traten mutig auf und gingen in der 59. Spielminute nach einem Doppelpass zwischen Bilbija und Röhl verdient in Führung. Auf den Doppelschlag der Gäste innerhalb von 120 Sekunden (73′ und 75′) fanden die Rot-Schwarzen aber keine Antwort mehr. Das nächste Spiel der Oberbayern ist am Montag, den 9. August zu Hause im DfB-Pokal gegen Erzgebirge Aue.