FC Ingolstadt: Innenraumverbot für Henke

Michael Henke, Sportdirektor des FC Ingolstadt, muss die kommenden beiden Punktspiele in der 3. Liga von der Tribüne aus verfolgen. Der ehemalige Co-Trainer der Schanzer hatte den Lautern-Trainer Jeff Saibene nach dem Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern in die Beine getreten. Das Sportgericht des DFB verhängte gegen Henke zudem eine Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro. Die Schanzer können gegen dieses Urteil innerhalb von 24 Stunden Einspruch einlegen.