FC Ingolstadt: Neuzugang aus Japan

Der FC Ingolstadt hat auf dem Transfermarkt noch einmal zugeschlagen. Die Schanzer verpflichten den Japaner Takahiro Sekine. Der 22jährige erhält in Ingolstadt einen Vierjahres-Vertrag. Die Verständigung mit dem Mittelfeldspieler wird nicht ganz einfach, der Japaner spricht noch kein Deutsch und nur wenig Englisch. Die Schanzer wollen ihm Zeit geben, sich in sein neues Leben in Deutschland und in der 2.Bundesliga einzugewöhnen. Deshalb kommt das DFB-Pokalspiel am Sonntag gegen 1860 München wohl noch zu früh für den Japaner.