FC Ingolstadt: Niederlage zum Ende der Hinrunde

Der FC Ingolstadt hat das Debut unter Neutrainer Rüdiger Rehm verloren. Gegen Hannover 96 stand es am Ende 1:2. Die Schanzer kassierten früh das erste Gegentor und kamen durch ein Traumtor von Marcel Gaus zurück ins Spiel. Noch in der ersten Halbzeit konnten die Gäste aber wieder in Führung gehen. Der FCI bleibt abgeschlagener Letzter in der Tabelle um empfängt nächste Woche daheim Dynamo Dresden.