FC Ingolstadt: Schanzer geben Spiel aus der Hand

Bittere 1:3-Pleite gestern für den FC Ingolstadt. Gegen den SC Paderborn zeigten die Schanzer eine gute Leistung und gingen verdient mit 1:0 durch Konstantin Kerschbaumer in Führung. In der Schlussphase spielte dann nur noch der Gegner und drehte das Spiel in zwei Minuten. Kurz vor Schluss gab es das dritte Gegentor. Der FC Ingolstadt geht damit als Letzter in der Tabelle in die zweiwöchige Länderspielpause.