FC Ingolstadt: Schanzer trennen sich von Geschäftsführer Manuel Sternisa

Der FC Ingolstadt steckt mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison in der 3. Liga. Jetzt hat sich der Verein mit sofortiger Wirkung von seinem bisherigen Geschäftsführer getrennt. Dies passierte laut Mitteilung in beidseitigem Einvernehmen. Der Entscheidung gingen intensive Gespräche mit dem Aufsichtsrat voraus. Dietmar Beiersdorfer wird damit alleiniger Geschäftsführer bei den Schanzern: Er zeichnet somit in Zukunft sowohl für den sportlichen als auch den kaufmännischen Bereich verantwortlich.