FC Ingolstadt: Serie reißt in Würzburg

Der FC Ingolstadt hat sein Sonntagsspiel in Würzburg verloren. Gegen die Kickers hieß es am Ende 1:3. Die Schanzer gingen früh durch Stürmer Dennis Eckert-Ayensa in Führung, danach spielte allerdings nur noch Würzburg und drehte das Spiel in der zweiten Halbzeit. Damit endet die Ingolstädter Serie von 13 Spielen ohne Niederlage. Außerdem flog Eckert-Ayensa mit gelb-rot vom Platz. Das nächste Spiel steht dann am kommenden Samstag (15. Februar) im Audi Sportpark an, dann ist Uerdingen zu Gast.