FC Ingolstadt: Sieg bei den kleinen Bayern

Der FC Ingolstadt hat das Spiel beim FC Bayern München II gedreht. Endstand im Stadion an der Grünwalder Straße war 3:1.

Die Ingolstädter gerieten früh in Rückstand. In der 3. Spielminute machte Timo Kern für die Gastgeber aus der ersten Chance die Führung. Im Anschluss spielten fast nur noch die Schanzer – in der 31. Minute traf Caniggia Elva zum wohlverdienten Ausgleich. Auch im zweiten Durchgang erarbeiteten sich die Ingolstädter mehr Chancen als der FC Bayern München II. In der 73. Minute traf der eingewechselte Dennis Eckert Ayensa zur 2:1-Führung. In der Nachspielzeit machte Maximilian Beister dann den Deckel drauf: 3:1-Endstand.

In der Tabelle liegen die Schanzer weiter auf Platz 2. Das nächste Spiel ist am Montag gegen Meppen.