FC Ingolstadt: Spieler positiv getestet – Schanzer reisen nicht ins Trainingslager

Der FC Ingolstadt bricht heute, anders als geplant, nicht ins Trainingslager nach Südtirol auf.
Grund dafür ist ein positiver Befund im Rahmen der obligatorischen Corona-Testreihe bei einem Spieler.
Der Akteur habe auf Grund einer Verletzung bisher nicht am Mannschaftstraining teilgenommen, wie der Verein am Samstagmittag mitteilt.
Die Spieler trainieren nun individuell – bezüglich des weiteren Vorgehens bespricht sich der Verein aktuell mit dem Gesundheitsamt.