FC Ingolstadt: Trainigsauftakt mit Corona-Ausfall

Der FC Ingolstadt ist gestern ins Mannschaftstraining für die neue Drittliga-Saison gestartet, allerdings mit einem Spieler weniger. Nach einem positiven Corona-Test innerhalb der Familie eines Kadermitglieds musste dieser noch vorsorglich in Quarantäne bleiben. Der Spieler selbst hatte zwar laut Donaukurier bereits zwei negative Tests. Trotzdem durfte er wegen der Hygienemaßnahmen des FC Ingolstadt vorerst nicht am Training teilnehmen.