Gaimersheim: Edeka-Stiftung spendet 60.000

Mit 60.000 Euro hat die Stiftung von Edeka-Südbayern in Gaimersheim die „Aktion Knochenmarkspende Bayern“ bedacht. Bereits im dritten Jahr in Folge wird damit der Kampf gegen Leukämie unterstützt. Dabei wurde die Spendensumme dieses Jahr verdoppelt. Die Edeka Südbayern Stiftung besteht seit neun Jahren und hilft karitativen Einrichtungen sowie Einzelpersonen, die unverschuldet in Not geraten sind. Sie macht auch Lebensmittelspenden für die Tafel-Organisationen. Dabei übernimmt Edeka sämtliche Verwaltungs- und Personalkosten, so dass die Spenden abzugsfrei an die Empfänger kommen.