Gaimersheim: Erster „Vogelfreundlicher Garten“ ausgezeichnet

Weil der Garten von Familie Klement aus Gaimersheim besonders vogelfreundlich ist, wurde er jetzt vom Landesbund für Vogelschutz ausgezeichnet. Für das neue bayernweite Projekt „Vogelfreundlicher Garten“ vom LBV und dem Landesumweltamt gingen bisher über 1600 Anmeldungen ein, im Kreis Eichstätt bis jetzt 20. Laut den Jurorinnen habe die Siegerfamilie eine kleine Oase nicht nur für Vögel, sondern auch für viele weitere Gartenbewohner geschaffen und bekam nun eine Plakette überreicht.
An alten Obstbäume rankt stattlicher Efeu nach oben -es gibt viele kreative Nistplätze und Futterstellen, die überall im Garten und an der Fassade ihren Platz finden. Viele weitere Strukturen wie z.B. Trockensteinmauern, Totholz, und Wasserstellen sind rund um das Haus liebevoll gestaltet. Dazu gibt es weitere Bereiche, in denen sich die Natur frei entfalten kann. Spätestens nachdem der Bewertungsbogen gemeinsam durchgegangen und das Ergebnis ausgewertet wurde, war klar: Familie Klement hat mit ihrem Garten die erste Auszeichnung zum „Vogelfreundlichen Garten“ im Landkreis Eichstätt mehr als verdient.
Wer sich noch mit dem eigenen Garten bewerben möchte, kann dies unter: www.vogelfreundlichergarten.de.

© Katharina Pickl

© Katharina Pickl