Gaimersheim: Untersuchungen am Tatort gehen weiter

Nach dem Leichenfund in einem Gaimersheimer Schrebergarten sucht die Polizei nach weiteren Spuren. Zusammen mit Beamten der Bereitschaftspolizei werden der Schrebergarten und die Umgebung nach Beweismitteln abgesucht. Auch ein Leichenspürhund und ein Metalldetektor kommen bei der Suche zum Einsatz. Die Hintergründe der Tat bleiben derzeit weiter im Dunkeln. Wie berichtet wurde ein 36jähriger Ingolstädter am Osterwochenende mit mehreren Messerstichen getötet. Ein Kollege hatte ihn gefunden, nachdem er nicht zur Arbeit erschienen war. Die Kripo hat eine 7köpfige Ermittlungsgruppe „Schrebergarten“ gegründet, sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.